CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück

ab CHF 570.- pro Person

Mt. Fuji Trekking, 2 Tage

2 Tage/1 Nacht ab/bis Tokio

Highlights:
Besteigung des heiligen Mt. Fuji
Unvergessliches Trekking-Abenteuer

Gratis-Offertanfrage »

Mt. Fuji Trekking, 2 Tage

Der Mt. Fuji ist nicht nur Japans höchster Berg mit 3'776 m ü.M., sondern auch aufgrund seiner symmetrischen Form eine majestätische Erscheinung. Die Besteigung des heiligsten Berges Japans ist ein besondere Bergerfahrung und der Sonnenaufgang auf über 3'000 m ü.M. im «Land der ­auf­gehenden Sonne» bleibt ein unvergessliches Erlebnis. Die Besteigung des heiligen Berges erfordert eine gute körperliche Verfassung und Kondition. Dank einer besonderen Aufstiegsroute halten sich die Besuchermassen auch in den ­offiziellen Monaten der Gipfelbesteigung von Juli bis August in Grenzen. Ab September ist es zwar noch kälter am Berg, aber Sie begegnen nur noch wenigen Leuten.

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

1. Tag: Tokio – Mt. Fuji (A)
Frühmorgens, um 06.45 Uhr treffen Sie Ihre Trekkingleitung sowie die anderen Teilnehmer vor dem Billetautomaten in der Tochomae Station der Toei Oedo Line. Sie erhalten Informationen und eine Übersicht zur bevorstehenden Mt. Fuji Besteigung. Anschliessend cirka 3-stündige Busfahrt zum Aus­gangs­punkt Ihres Trekkings am Mt. Fuji. Unterwegs stoppen Sie bei einem Supermarkt, wo Sie Snacks und Getränke für die Wanderung einkaufen können. Um cirka 10.00 Uhr beginnt Ihr Trekking auf der Subashiri Route. Der Ausgangspunkt liegt auf 2'000 m ü.M. Auf einem gut befestigten Pfad steigen Sie kontinuierlich hoch bis zu Ihrer Berghütte, die auf 3'350 m ü.M liegt. Der erste Abschnitt führt durch dichtes Buschland, welches rasch lichter wird bis man auf kargem, steinigen und sandigen Terrain hoch steigt und den Blick zum Kraterrand vor sich hat. Unterwegs rasten Sie mehrmals bei Hütten, wo Sie Wasser und auch heisse Mahlzeiten kaufen können. Es befinden sich dort auch Toiletten, die gegen Gebühr benutzt werden können. Zwischen 16.00 und 17.00 Uhr erreichen Sie Ihr Etappen­ziel. Die heutige Unterkunft ist die beste, die es am Berg gibt, aber sie ist trotzdem sehr einfach. Sie übernachten in einem grossen, geheizten Massenlager, wo Ihnen eine Matratze mit Schlafsack zugewiesen wird. Aufgrund der vielen Leute herrschen sehr enge Verhältnisse. Nach einem frühen Abendessen in gemütlicher Runde mit anderen Bergkameraden heisst es schon früh «Gute Nacht».

2. Tag: Mt. Fuji – Tokio (F)
Um ca. 2.00 Uhr morgens werden Sie geweckt um die letzten 430 Höhenmeter zum heiligen Mt. Fuji zu erklimmen. Dieser Aufstieg erfolgt auf dem Hauptweg, wo Sie im Zick-Zack mit zahlreichen anderen Wanderern den Berg in der Dunkelheit erklimmen. Der Sonnenaufgang auf dem Gipfel ist wahrlich spektakulär und unvergesslich. Sie umrunden den grossen Krater. Nach einem stärkenden Früh­stück auf dem Gipfel wird es Zeit für den Abstieg. Dieser dauert nicht einmal halb so lange wie der Aufstieg und erfolgt auf einem separaten, steilen Weg und erfordert Konzentration, um Verletzungen zu vermeiden. Unterwegs werden zahlreiche Raststopps mit Möglichkeit zur Ver­pfle­gung eingelegt. Nach Ankunft am Ausgangspunkt des Trek­kings, Busfahrt zurück nach Tokio, wo Sie im Laufe des Nachmittags ankommen.

Programmänderungen in der Nebensaison (09.09.–11.10.): Sie treffen Ihre Trekkingleitung um 09.30 Uhr und beginnen Ihr Trekking gegen 13.00 Uhr. Die Über­nachtung erfolgt auf 3090 m ü.M. in einer sehr einfachen, aber ­gemütlichen Berghütte mit Feuerstelle. Den Sonnenaufgang erleben Sie von Ihrer Hütte aus und anschliessend besteigen Sie den Mt. Fuji am Tag. Rückkehr zum Aus­gangspunkt und Rückfahrt nach Tokio, wo Sie abends ankommen.

***************************************************************************************

Inbegriffen
Reiseverlauf wie beschrieben ab/bis Tochomae Station, Tokio
Englisch sprechende Trekkingleitung mit max. 9 Teilnehmern
Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder privatem Fahrzeug, abhängig von Gruppengrösse
Unterkunft in geheiztem Massenlager mit Schlafsack, Gemeinschaftstoiletten gegen Gebühr
Mahlzeiten wie beschrieben
Alle Eintrittsgebühren

Nicht inbegriffen
Flug ab/bis Schweiz

Gruppengrösse
Max. 10 Persoenen

Reisedaten
Diese Reise findet an fixen Daten statt, die Ihnen unsere Japan Spezialisten gerne auf Anfrage bekannt geben.

Gut zu wissen
Das Reiseprogramm ist flexibel und kann je nach Wetterverhältnisse und/oder Kondition der Teilnehmer durch den Trekkingführer geändert werden. Für die Fujibesteigung benötigen Sie eine sehr gute Kondition und Erfahrung im Bergwandern, um auch in grosser Höhe und bei «dünner» Luft diese erhebliche Anstrengung meistern zu können. Der Weg führt über teilweise steiles und unwegsames Gelände mit Lavageröll.

Ausrüstung
Die Teilnehmer tragen Ihre persönlichen Effekten selbst in einem Tagesrucksack. In Höhenlagen über 3'000 m kann es auch im Sommer empfindlich kalt und windig sein. Am Gipfel des Fuji beträgt die Temperatur bei Sonnenaufgang ca. 2 bis 3 Grad Celsius. Mit heftigen Winden und plötzlichen Wetterumschwüngen muss jederzeit gerechnet werden.
Beachten Sie unsere separate Packliste.

Übernachtung auf dem Fuji-san
Die Übernachtung auf dem Fuji-san erfolgt auf ca. 3'100 m Höhe in einer einfachen Berghütte in Gemeinschaftsräumen. Schlafsäcke und Decken sind vorhanden, sanitäre Anlagen allerdings nur sehr eingeschränkt. Es gibt kein fliessendes Wasser.

Hinweis
Beachten Sie bitte, dass täglich tausende Japaner und Touristen den Mount Fuji erklimmen. Meiden Sie Feiertage und Wochenenden. Das Gepäck kann im Hotel Keio Plaza deponiert werden.

Preis
2 Tage/1 Nacht im Massenlager ab CHF 570.- pro Person, Gruppenreise

Gratis-Offertanfrage »